Gründen im Grünen

In unserem digitalen Gründerzentrum mit Ausblick ins Grüne bieten wir kreativen Köpfen mit innovativen Geschäftsideen, disruptiven Produktentwicklungen, bedarfsorientierten IT-Lösungen oder Smart Services die ideale Infrastruktur für den Aufbau ihres Startups. An unseren Standorten in Pfarrkirchen und Freyung finden Existenzgründer individuelle Arbeitsplatz-Lösungen, spannende Weiterbildungen und Veranstaltungen sowie ein weitreichendes Netzwerk aus Unterstützern und Kapitalgebern. Nutze deine Chance und starte jetzt mit deiner Geschäftsidee durch!

About

GreG. Dein Treibhaus.

Als Grenzüberschreitendes Gründerzentrum (GreG) gestalten wir ein lebendiges Gründer-Ökosystem, das Existenzgründer mit Partnern in Niederbayern, Österreich und Tschechien vernetzt. Das GreG ist Teil des Verbunds Gründerzentrum Digitalisierung Niederbayern (GZDN) und der Initiative Gründerland Bayern. In den Landkreisen Rottal-Inn und Freyung-Grafenau bringen wir relevante Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zusammen, um gemeinsam eine offene Gründerkultur zu etablieren und wirtschaftliches Wachstum in der Region nachhaltig zu fördern. Mit unserem breiten Leistungsangebot sind wir der perfekte Partner für deine Gründung im Grünen!

Mehr erfahren

GreG-News

Erste Schritte in die Selbständigkeit

Im Rahmen einer Unternehmensgründung stellen sich viele Fragen und Herausforderungen für Gründer:innen. Das GreG Rottal-Inn und die Hans-Linder Stiftung informieren über Aspekte einer Unternehmensgründung sowie Unterstützungsangebote.

Gründerstammtisch im GreG Rottal-Inn

Für Gründer:innen und solche die es werden wollen - zur Vernetzung und zum Austausch mit der regionalen Gründerszene!

IHK Existenz-Gründungs-Sprechstunde

Die IHK Niederbayern unterstützt Existenzgründer:innen bei den Themen Unternehmensgründung, Weiterentwicklung und Förderung. Herr Manfred Högen steht allen Interessierten für eine Beratung gerne zur Verfügung.

Begeisterte Aufbruchstimmung für die „Gründerregion FRG“

Der Wille und die Begeisterung, gemeinsam einen erfolgreichen Wirtschaftsraum im Landkreis Freyung-Grafenau zu entwickeln, war spürbar unter den mehr als 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmern dieser Veranstaltung.